Home Geld/Rente 65plus lebten 2015 nahezu ausschließlich von Rente
| Jede neunte Frau bezog Lebensunterhalt von Angehörigen

65plus lebten 2015 nahezu ausschließlich von Rente

65plus lebten 2015 nahezu ausschließlich von Rente

65plus lebten 2015 nahezu ausschließlich von Renten- und Pensionszahlungen. Bei den Männern waren es 93 %, bei den Frauen 84 %. Etwa jede neunte Frau (12 %) in diesem Alter bezog ihren Lebensunterhalt vorwiegend durch Angehörige. Erste Ergebnisse des Mikrozensus 2015 seitens des Statistischen Bundesamtes.

Insgesamt bezogen sieben von zehn Erwachsenen (70 %) zwischen 18 und 64 Jahren in Deutschland im vergangenen Jahr 2015 ihren Lebensunterhalt hauptsächlich aus ihrer eigenen Erwerbstätigkeit.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 35,7 Millionen der 50,8 Millionen Personen in diesem Alter. Unterschiedlich hoch sind die Anteile bei Männern (77 %) und Frauen (64 %). Fast 5,0 Millionen aller 18- bis 64-Jährigen (10 %) lebten hauptsächlich von öffentlichen Leistungen (ohne Renten und Pensionen).  Rund 6,8 Millionen oder 13 % der Personen dieser Altersgruppe (7 % der Männer und 20 % der Frauen) nannten als Haupteinkommensquelle Einkünfte von Angehörigen (zum Beispiel Ehe- oder Lebenspartner beziehungsweise -partnerin, Eltern).

Im Jahr 2000 hatten nur 63 % der 18- bis 64-Jährigen angegeben, von ihrer eigenen Erwerbstätigkeit zu leben; das waren 33,3 Millionen von allen 52,7 Millionen Personen dieser Altersgruppe gewesen. Bei den Frauen hatte die eigene Erwerbstätigkeit zu 52 %, bei den Männern zu 74 % den überwiegenden Lebensunterhalt finanziert.

Vor 15 Jahren hatten 9 % der 18- bis 64-Jährigen von öffentlichen Leistungen (ohne Rente und Pensionen) gelebt. Während damals 6 % der 18- bis 64-jährigen Männer von den Einkünften ihrer Angehörigen gelebt hatten, waren es bei den Frauen dieses Alters 29 % gewesen. (Bild: Destatis)

destatis.de

SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Unterstützen Sie uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, haben Sie hier die Möglichkeit uns bei unserem Anliegen zu unterstützen.


oder

 


Weitere Artikel der Rubrik

Archiv | 2017 | 2016 | 2015

Wenn Ihnen demografiewandel.info gefällt, unterstützen Sie uns und unser Anliegen.

 

Auf demografiewandel.info lesen sie jeden Tag aktuelle Nachrichten und Einsichten zum demografischen Wandel. Weil alle, die sich mit ihm beschäftigen, einen breiten Sachüberblick benötgen. Weil wir glauben, dass dem entscheidenden Thema unserer Zeit eine Stimme fehlt. Weil wir mehr über den neuen Generationenvertrag, der jetzt im Entstehen ist und über unser Altersbild diskutieren sollten.

Leider decken die Anzeigen unseren organisatorischen und technischen Aufwand noch nicht ab.

Wir freuen uns daher, wenn Ihnen unser Anliegen und unsere Arbeit etwas Wert sind.
Entscheiden Sie selbst, wieviel. Je Artikel, aber auch für einen längeren Zeitraum.
Vielen Dank

 

Ich unterstütze bereits