Home Allgemein
|

Der demografische Wandel diese Woche

Pflegesymposium „Gepflegt leben – ein Blick auf das Alter von gestern, heute und morgen 14. November, Würzburg BAGSO-Jahrestagung zum Siebten Altenbericht 14. November, Bonn Schulung „fit für 100“ 16. November, Köln Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe Nachhaltigkeit 17. – 18 November, Berlin Demografie Exzellenz Award 2016 17. November, Hamburg 1. Freiburger Unternehmer-Symposium. […]

Strafe bei Verweigerung des Gesundheitschecks

| kommunal.de

Landbewohner hassen Städter

Die Wahl von US-Präsident Trump wurde möglich, weil „die Landbewohner den Hass der Städter“ nicht mehr ertrugen. Das drohe auch in Deutschland. Ganz ehrlich, langsam reicht es mit den Post-Trump-Wahl-Apokalyptikerin. Wer hat noch nicht? kommunal.de
| dzd blog uni

Wohnen mit Demenz

Wie werden Menschen mit Demenz in Zukunft leben? Welche neuen Wohnformen und Versorgungsstrukturen zeichnen sich ab? Wo ist die Abkehr vom Industriezeitalter bereits vernehmbar? Eine Serie “Leben mit Demenz im Jahr 2020: Wohnformen der Zukunft” startet dzd.blog.uni-wh.de
| faz.net

Einwanderungsgesetz nach Punkten

Die SPD will ein Einwanderungsgesetz nach Punkten. Zeit wird es. Flüchtlinge kämen 2015 zwar in großer Zahl (ca eine Million), aber qualifizierte Zuwanderer nur gut 82.000. Das geltende Migrationsrecht sei zu kompliziert, die BlueCard mache es nicht, schreibt faz.net    
| ndr.de

Von Rutschbahnen und Haltelinien

Von „Rutschbahnen “ und mittlerweile schon „doppelten Haltelinien“ spricht Arbeitsministerin Andrea Nahles, geht es um DIE Rente. Heute ist Schluß mit Dialog, Ergebnisse dann weiter im November, spricht sie auf ndr.de
| wiwo.de

Wann heiraten Sie?

Der Chef von morgen wird eine Art 360 Grad Betreuer. Denn die Generation Y hätte schon gerne, daß er sich für „private Belange“ interessiert und – na klar – Rücksicht nimmt. Also Chefs – Kalender zücken. Wann heiratet Kollege Meier, wann zieht er in sein Einfamilienhaus, wann steht der 30. Geburtstag an? emfiehlt wiwo.de
| editionf

Nur Doofe binden sich ewig

Wer braucht schon langfristige Beziehungen? Der schnelle Partnerwechsel macht glücklicher. Lennart Boscher plädiert für konsequente Beziehungsunfähigkeit auf editionf
| augsburger-allgemeine.de

Wieder 17 sein

Sven Voelpel, Professor der Betriebswirtschaft hat ein Buch veröffentlicht „Entscheide selbst, wie alt Du bist“ und dortselbst zusammengetragen, „was die Forschung über das Jungbleiben weiß.“ Überracshende Erkentnis: Man ist so alt, wie man sich fühlt. Voelpel, 42, fühlt sich manchmal wie 17. Nachzulesen bei augsburger-allgemeine.de.

Archiv | Allgemein 2016 | 2015 |