Home Arbeitswelt/Personal
| Wirtschaftsministerium zieht positives Fazit der Förderung

150 „Willkommenslotsen“ vermitteln Flüchtlinge

„Willkommenslotsen“ sind willkommen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zieht nicht ganz überraschend ein positives Fazit seiner Förderung. Lotsen an Kammern und sonstigen Organisationen der Wirtschaft unterstützen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Integration von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung.
| Arbeitsmarkt der Zukunft verlangt vielfältiges und vernetztes Wissen

Der Fachidiot stirbt aus

Der Arbeitsmarkt der Zukunft verlangt mehr als nur Fachkenntnisse. Er benötigt vor allem besser Qualifizierte für höherqualifizierte Tätigkeiten, meint zumindest die Umfrage „Skills for the Future. Zukünftiger  Qualifizierungsbedarf aufgrund erwarteter  Megatrends“ der österreichischen Industriellen Vereinigung.
| Fortschreitende Digitalisierung steht im Mittelpunkt

ddn startet bundesweiten Aktionstag

Unter dem Titel „Arbeitswelt 4.0“ stellt das Demographie-Netzwerk ddn diese Woche am 20. Oktober 2016 bundesweit in zahlreichen Städten Ideen und Konzepte für die Industrie 4.0 und die einhergehende fortschreitende Digitalisierung vor. „Endlich loslegen, Mittelstand!“ fordert Vorsitzender Rudolf Kast (ddn). 

ddn: Kompetenzerfassung von Geflüchteten und Menschen ohne (anerkannten) Berufsabschluss

| Zufriedenheit mit der Work-Life-Balance ist hoch

Arbeitende Rentner sind meist selbständig

Die meisten Rentner, die arbeiten, sind männlich, selbständig und arbeiten im Dienstleistungsbereich. Erkenntnis des Arbeitszeitreport Deutschland 2016, den jetzt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) vorgestellt hat.

Archiv | Arbeitswelt/Personal 2017 | 2016 | 2015 |