Home Kommunale Gestaltung
| Ziel sei aber dennoch erreicht, meldet der Lenkungsausschuss

Collaboratory stellt Arbeit ein

Der Thinktank Collaboratory (CoLab) hat die Arbeit eingestellt. „Trotz verschiedener Kraftanstrengungen der letzten Monate konnte nicht ausreichend finanzielle Unterstützung eingeworben werden, um eine nachhaltige Finanzierung des Vereins Internet und Gesellschaft Collaboratory e. V. sicher zu stellen“, schreibt der Lenkungskreis auf dem Collab-Blog.

Arbeitnehmer beurteilen Digitalisierung mehrheitlich positiv

| Estland ist Vorreiter bei Digitalisierung

Toomas Ilves erhält Reinhard Mohn Preis 2017

Der ehemalige estnische Staatspräsident Toomas Hendrik Ilves erhielt jetzt den Reinhard Mohn Preis 2017 zum Thema „Smart Country – Vernetzt. Intelligent. Digital.“ der Bertelsmann Stiftung, Gütersloh. Ilves nahm die mit 200.000 Euro dotierte Auszeichnung aus den Händen der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Liz Mohn entgegen.

Digitalisierung beeinflusst die Jobs der allermeisten Deutschen

| Kommunales Projekt für inklusive Sozialplanung für die Lebenphase Alter

SOPHIA kommt zum Ende

Wie eine kommunale inklusive Sozialplanung für die Lebensphase Alter gestaltet werden soll, hat ein Team von Teilhabeforschern von der Katholischen Hochschule NRW Münster zusammen mit Partnern in dem dreijährigen Forschungsprojekt SOPHIA erprobt. Die Ergebnisse wurden kürzlich in Münster vorgestellt.

Welttag der Demenz: das Erkrankungsrisiko sinkt

| Wie kann mehr Engagement im ländlichen Raum erreicht werden?

Team „Bürgerbeteiligung“ erstellt Orienterungshilfe

Das Thementeam „Bürgerbeteiligung zur Stärkung ländlicher Räume“ hat eine Orientierungshilfe erarbeitet. „Merkmale gelungener Bürgerbeteiligung in Landgemeinden“ soll zeigen, was wichtig ist, um eine erfolgreiche Bürgerbeteiligung in Dörfern und Städten in strukturschwachen ländlichen Räumen zu sichern.

Archiv | Kommunale Gestaltung 2017 | 2016 | 2015 |