Home Pflege/Gesundheit
| Manche Gene machen nach dem Ableben weiter, manche aktivieren sich sogar neu

Das Leben nach dem Tod gibt es doch

Es gibt doch ein Leben nach dem Tod: Wissenschaftlern von der Washington University in Seattle fanden heraus, dass einige Gene in unserem Körper erst nach dem Tod aktiviert werden. Andere Gene bleiben noch tagelang aktiv, obwohl der Tod eingetreten war.
| Über 40 Prozent sind zwischen 55plus

Deutsche Ärzte werden älter

Immer mehr ältere Ärzte: in Deutschland waren 2014 rund 43 % aller praktizierenden Ärzte zwischen 55 und 74 Jahren alt. In zehn Jahren ist dieser Anteil damit um 8 Prozent­punkte gestiegen. Das meldet das Bundesamt für Statistik mit Berufung auf die europäische Datenbank Eurostat.

Liebe und Sex im Alter

| Viele freuen sich, dass sie helfen können

230.000 Jugendliche pflegen Angehörige

Fünf Prozent aller Jugendlichen in Deutschland (230.000) pflegen – mit – ihre Angehörigen. Dies zeigt eine repräsentative Befragung der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) unter tausend 12- bis 17-Jährigen.
| Vorteil für Nord- und Ostdeutschland

In halb Deutschland können sich Senioren stationäre Pflege nicht leisten

In der Hälfte der Kreise und kreisfreien Städte reicht das durchschnittliche Einkommen der Senioren nicht für die professionelle stationäre Pflege. Das zeigt die aktuelle Analyse der deutschen Pflegelandschaft, die die Prognos AG im Auftrag der Bertelsmann Stiftung durchgeführt hat.

Smart Country – Michael Ganser, wie digital ist Deutschland?


Archiv | Pflege/Gesundheit 2017 | 2016 | 2015 |