Home Pflege/Gesundheit
| Viele freuen sich, dass sie helfen können

230.000 Jugendliche pflegen Angehörige

Fünf Prozent aller Jugendlichen in Deutschland (230.000) pflegen – mit – ihre Angehörigen. Dies zeigt eine repräsentative Befragung der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) unter tausend 12- bis 17-Jährigen.
| Mikko Myrskylä sieht noch kein entscheidendes Mittel gegen Trend zu Fettleibigkeit

Bildung beinflusst wesentlich die Lebensspanne

Die entscheidende Frage lautet nicht mehr: Wie alt werden wir? Sondern: „Wie werden wir die Lebensjahre verbringen, die wir dazugewinnen?“ Mikko Myrskylä, neue Direktorin des Max-Planck-Institutes für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock, fordert im Interview ein Umdenken in der Gesellschaft – und in der Forschung.

Lebenserwartung in Mexiko geht zurück


Archiv | Pflege/Gesundheit 2016 | 2015 |