Home Politik/Forschung

Archiv | Politik/Forschung 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 09 | 10 | 11 | 2016

| Erfolgreiche Regionen stellen sich vor

Niederösterreich diskutiert demografischen Wandel

Mite dem Thema „Digital – Sozial – Multioptional: Arbeits- und Freizeitwelten im demografischen Wandel“ beschäftigte sich die 4. Demografie-Fachtagung Niederösterreich in Laa. Fazit: „Der demografische Wandel lässt gute Marktchancen erwarten, aber nur jene Betriebe, die sich heute schon dafür rüsten“, so Landesrätin Petra Bohuslav und der Veranstalter, der ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki.

Das Altersbild ist veraltet

| Herausgekommen ist vor allem Langeweile

DBJR legt seinen Forderungen für eine jugendgerechte Demografiepolitik vor

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) hat die Ergebnisse seiner Umfrage für eine jugendgerechte Demografiepolitik (DW) in einer Broschüre zusammengefaßt- Titel: „Jugendliche wollen bei den sie betreffenden Themen mitbestimmen. Wir wollen gewählte Vertretungen, attraktivere  Jugendparlamente, mehr kontinuierliche Beteiligung, gesicherte  Ressourcen und tatsächliche Entscheidungsbefugnis!“

DBJR läßt über Demografie-Politik abstimmen

| Gesucht sind Projekte zur Integration on Quartieren und Nachbarschaften

Integrationspreis wird zum ersten Mal ausgelobt

Zum ersten Mal wird der „Integrationspreis 2017“  ausgelobt. Er findet unter dem Motto „Zusammenleben mit neuen Nachbarn“ mit Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit statt. Bis 23. Januar 2017 können Akteure Projekte einreichen, die beispielhaft zeigen, wie die Integration von Zuwanderern in Nachbarschaften und Wohnquartieren gefördert werden kann.

Dorfkümmerer, Gemeindepfleger, Zukunftsscout

| 11. Demografiekongress in Berlin diskutiert Konzepte für das Quartier

Integrationsziele liegen in weiter Ferne

Die  Erreichung der Integrationsziele liegt in weiter Ferne. Das ist eine Erkenntnis des 11. Demografie-Kongress Best Age des Behörden Spiegel, der die beiden vergangenen Tage in Berlin tagte.  „Wir haben das anfängliche Chaos gerade mal strukturiert“, so der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende und Chef der komba gewerkschaft Ulrich Silberbach auf dem Podium.