Home Politik/Forschung Erstmals seit Wiedervereinigung gibt es mehr Thüringer
| Ausländische Zuwanderung sorgt für Zuwachs

Erstmals seit Wiedervereinigung gibt es mehr Thüringer

Erstmals seit Wiedervereinigung gibt es mehr Thüringer

Erstmals seit der Wiedervereinigung gibt es wieder mehr Thüringer. 2015 hatte Thüringen 2.170.714 Einwohner. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, stieg die Einwohnerzahl Thüringens ium 13.955 Personen beziehungsweise 0,6 Prozent.

2014 hatte Thüringen einen Bevölkerungsrückgang von –4.081 Personen zu verzeichnen. Hauptgrund für den Bevölkerungsgewinn ist die gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegene Zuwanderung aus dem Ausland.

Der Bevölkerungsgewinn 2015 resultierte aus einem Wanderungsgewinn in Höhe von 24.706 Personen, durch welchen der Sterbefallüberschuss von 10.896 Personen mehr als ausgeglichen wurde. Im Jahr 2014 lag der Wanderungsgewinn bei 4.721 Personen und der Sterbefallüberschuss bei 9.070 Personen.

Auch unter den Landkreisen und kreisfreien Städten Thüringens gab es 2015 teils deutliche Einwohnerzuwächse. In Relation zur Gesamteinwohnerzahl hatte der Landkreis Saale-Holzland-Kreis den größten Bevölkerungszuwachs mit einem Plus 2,6 Prozent (2.218 Personen), gefolgt von der Stadt Erfurt (1,9 Prozent, 3.899 Personen), der Stadt Gera (1,6 Prozent, 1.519 Personen) und der Stadt Suhl (1,6 Prozent, 570 Personen). Den größten Bevölkerungsrückgang, relativ gesehen, musste das Altenburger Land hinnehmen. Im Saldo 361 Personen verließen im Jahr 2015 den Landkreis im Osten Thüringens (–0,4 Prozent), gefolgt vom Landkreis Schmalkalden-Meiningen (–0,3 Prozent, –433 Personen), dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt (–0,3 Prozent, –368 Personen) und dem Landkreis Greiz (–0,3 Prozent, –268 Personen).

demografie-portal.de_Thueringen Bevoelkerungsentwicklung_2015

SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Unterstützen Sie uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, haben Sie hier die Möglichkeit uns bei unserem Anliegen zu unterstützen.


oder

 


Weitere Artikel der Rubrik

Archiv | 2017 | 2016 | 2015

Wenn Ihnen demografiewandel.info gefällt, unterstützen Sie uns und unser Anliegen.

 

Auf demografiewandel.info lesen sie jeden Tag aktuelle Nachrichten und Einsichten zum demografischen Wandel. Weil alle, die sich mit ihm beschäftigen, einen breiten Sachüberblick benötgen. Weil wir glauben, dass dem entscheidenden Thema unserer Zeit eine Stimme fehlt. Weil wir mehr über den neuen Generationenvertrag, der jetzt im Entstehen ist und über unser Altersbild diskutieren sollten.

Leider decken die Anzeigen unseren organisatorischen und technischen Aufwand noch nicht ab.

Wir freuen uns daher, wenn Ihnen unser Anliegen und unsere Arbeit etwas Wert sind.
Entscheiden Sie selbst, wieviel. Je Artikel, aber auch für einen längeren Zeitraum.
Vielen Dank

 

Ich unterstütze bereits