Home Politik/Forschung Hamburg meldet Geburtenüberschuss
| Wanderungsgewinne auch bei Ausländern

Hamburg meldet Geburtenüberschuss

Hamburg meldet Geburtenüberschuss

Die Bevölkerungszahl Hamburgs ist im Jahr 2015 weiter gestiegen. Am 31.12.2015 lebten 1.787.408 Personen in der Hansestadt. Das sind 24.617 Personen mehr als Ende 2014, berichtet das Statistikamt Nord.

Während die ausländische Bevölkerung um 17.066 auf 262.252 Personen stieg, wuchs die deutsche Bevölkerung im Vergleichszeitraum nur um 7.551 auf 1.525.156 Personen. Der Anteil der Ausländer an der Gesamtbevölkerung betrug damit Ende 2015 knapp 15%.

Hauptgrund für den Bevölkerungszuwachs ist ein positiver Wanderungssaldo von 20.913, der sich aus einem Zuzug von 110.023 Personen und einem Wegzug von 89.110 Bürgern ergibt. Der Wanderungsgewinn der Ausländer beträgt 20.487.

Im Jahr 2015 brachten die Hamburger Frauen 19.768 Kinder zur Welt, das sind 729 Kinder mehr als im Jahr zuvor. Die Zahl der Sterbefälle betrug 17.565, sodass ein positiver Saldo von 2.203 bei der natürlichen Bevölkerungsentwicklung zu verzeichnen ist.
nach oben

SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Unterstützen Sie uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, haben Sie hier die Möglichkeit uns bei unserem Anliegen zu unterstützen.


oder

 


Weitere Artikel der Rubrik

Archiv | 2017 | 2016 | 2015

Wenn Ihnen demografiewandel.info gefällt, unterstützen Sie uns und unser Anliegen.

 

Auf demografiewandel.info lesen sie jeden Tag aktuelle Nachrichten und Einsichten zum demografischen Wandel. Weil alle, die sich mit ihm beschäftigen, einen breiten Sachüberblick benötgen. Weil wir glauben, dass dem entscheidenden Thema unserer Zeit eine Stimme fehlt. Weil wir mehr über den neuen Generationenvertrag, der jetzt im Entstehen ist und über unser Altersbild diskutieren sollten.

Leider decken die Anzeigen unseren organisatorischen und technischen Aufwand noch nicht ab.

Wir freuen uns daher, wenn Ihnen unser Anliegen und unsere Arbeit etwas Wert sind.
Entscheiden Sie selbst, wieviel. Je Artikel, aber auch für einen längeren Zeitraum.
Vielen Dank

 

Ich unterstütze bereits