Home Arbeitswelt/Personal Immer mehr Rentner arbeiten
| Arbeitsmarktforscherin Jutta Schmitz auf gdv.de, warum das so ist

Immer mehr Rentner arbeiten

Immer mehr Rentner arbeiten

Immer mehr Rentner arbeiten. Die Arbeitsmarktforscherin Jutta Schmitz vom Institut für Arbeit und Qualifikation an der Universität Essen-Duisburg erklärt im Interview mit gdv.de die Gründe.  Es geht nicht nur ums Geld.

Aber es bleibt ein zentraler Faktor. Ein Drittel der arbeitenden Rentner würde aus finanziellen Motiven aktiv bleiben – sei es, um tatsächlich die Grundsicherung herzustellen oder um Zusatzausgaben finanzieren zu können.

Aber: Die Arbeit muss passen. Schmitz gegenüber gdv.de: „Darum arbeiten die meisten in Teilzeit, mit flexiblen Arbeitszeiten und möglichst selbstständig. Und oft wollen die Älteren auch nicht mehr den Druck und die Verantwortung wie früher. Unter den Arbeitnehmern im Rentenalter gibt es darum überdurchschnittlich viele mit guter oder sehr guter Qualifikation, die eher einfache Tätigkeiten ausüben. Zum Beispiel ein Ingenieur, der nur noch Werksführungen macht.“

Wobei eher in Süddeutschland als in Ostdeutschland Senioren beruflich aktiv bleiben. Schmitz erklärt das mit der besseren Wirtschaftslage und damit auch den angebotenen Arbeitsplätzen vor Ort. Nur: Wer weitermachen will, tut das am besten gleich nach Renteneintritt. Wer mit 55 ausscheidet, um dann mit 64 wieder anzufangen, tut sich schwer, etwas zu finden.

Die Zahl der Rentenarbeiter werde weiter steigen, schätzt Schmitz. Das sinkende Rentenniveau sei eine Ursache. Problem: „Wir müssen daran arbeiten, dass die Menschen auch bis zur Rente arbeiten können. Heute liegen oft Jahre zwischen dem Ende des Arbeitslebens und dem Beginn der Rente. Langzeitarbeitslosigkeit, Altersteilzeit, Vorruhestand – das alles schlägt sich auch auf die Rentenhöhe nieder und vergrößert die Versorgungslücken.“

Zudem: was machen Menschen mit körperlich anstrengende Berufen, die nach Jahrzehnten schlicht nicht mehr arbeiten können?

gdv.de_

SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Unterstützen Sie uns

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, haben Sie hier die Möglichkeit uns bei unserem Anliegen zu unterstützen.


oder

 


Weitere Artikel der Rubrik

Archiv | 2017 | 2016 | 2015

Wenn Ihnen demografiewandel.info gefällt, unterstützen Sie uns und unser Anliegen.

 

Auf demografiewandel.info lesen sie jeden Tag aktuelle Nachrichten und Einsichten zum demografischen Wandel. Weil alle, die sich mit ihm beschäftigen, einen breiten Sachüberblick benötgen. Weil wir glauben, dass dem entscheidenden Thema unserer Zeit eine Stimme fehlt. Weil wir mehr über den neuen Generationenvertrag, der jetzt im Entstehen ist und über unser Altersbild diskutieren sollten.

Leider decken die Anzeigen unseren organisatorischen und technischen Aufwand noch nicht ab.

Wir freuen uns daher, wenn Ihnen unser Anliegen und unsere Arbeit etwas Wert sind.
Entscheiden Sie selbst, wieviel. Je Artikel, aber auch für einen längeren Zeitraum.
Vielen Dank

 

Ich unterstütze bereits